larso ist raus!

heima • gästebuch


and i just hope that you can forgive us, but everything must go.

ich hab extra bei wikiquote nachgeschaut unter dem stichwort "vergangenheit." aber eigentlich gefiel mir da nur

und eigentlich ist das auch nicht sonderlich geistreich. es stimmt nur ein bisschen. ich mag mein gedächtnis sehr, sehr gerne und es ist vor allem sehr gut trainiert, auch wenn es in letzter zeit an performance verloren hat. und ich finde das gar nicht so schlecht. wieso? weil vergangenheit echt eine uncoole institution ist. man denkt und denkt und denkt und denkt und kann sich an alles erinnern, jede kleinigkeit, jeden winzigen windstoß, das ist vielleicht cool, weil man noch so viel weiß, was einen damals geprägt hat. aber eigentlich ist das doch bloß bockmist. erinnerungen an sachen, die gut sind, klar, aber wenn sich dinge auflösen, dann sind die guten erinnerungen auf einmal kleine teufel (die mir pfeile in den magen schießen) - und da hat man dann doch nichts mehr von. ich habs mir schon abgewöhnt alte einträge zu lesen oder alte icq-gespräche, aber irgendwie reicht das nicht. man sollte die vergangenheit ruhen lassen und in der gegenwart leben. und pseudophilosophischer kack ist auch ätzender schmarrn!! also all das hier gar nicht erst lesen!!! ich hab dennoch den alten blog online gestellt, also der eintrag unter diesem hier. hab ich angefangen und nie zu ende gebracht... an blogs erinnert man sich so gut. deshalb geht es nun nur noch bei tumblr weiter. adresse kann man bei mir erfragen, wer mag oder wers nicht eh schon kennt. das ist anders und sinniger und erinnerungsschwächer, da bloß momentaufnahmen. und das archiv ist nicht direkt erreichbar, somit kann man nicht so einfach nachschauen was war. zumal es eh nicht die gesamten erinnerungen sind..
krass dennoch, 4 1/2 jahre dieser blog und so wenige ausfälle (das ist kontinuitätsmäßig gemeint, nicht inhaltlich) 277 blog-einträge und 26283 besucher. ich weiß nicht, ob ich den blog irgendwann deaktivieren werde oder so, löschen will ich ihn nicht, dafür steckt zu viel drin irgendwie.
naja falls es jedenfalls irgendwas neues gibt, dann stehts bei tumblr, aber runtergeratter (wie nina es bezeichnete (das klingt jetzt bös gemeint, aber das ist es gar nicht, ich sehs ja auch so)) gibts nich mehr wirklich. suckt ja auch alles! machts gut.

tschö!

27.5.10 19:38


morsches holz

20.4.:
sneak preview! zum kino und annika fussel andre und angi hi gesagt, kopfhörerdiskussionen, hinauf, links andre, rechts angi, zwei bier zum preis von einem geholt, film war... der titel kam gar nicht im vorspann? egal. american pie in 10 jahren, in nicht so heftig eher so wannabe (wobei original ja auch kacke), aber im großen und ganzen riesengroßer bockmist! aber unterhaltsam weil schlecht von daher egal.. julie hi gesagt, mit allen außer angi dann zu fussel und rumgehangen und ernsthafte diskussionen geführt (!) und dann noch die neue facebook south park folge geschaut, andre wie immer eingepennt und dann wir nach haus gefahren...


23.4.:
mit raphi zu makimaki gefahren und sushi gekauft, auf der bank neben der vorleserin verspeist, war top wie immer, bei campo eis gekauft und damit die enten vor der bank am rathausplatz gefüttert und da rumgehangen..

später ankey hier vorbeigekommen und rumgehangen, musik gehört, sie mit cola betrunken, ich mich mit wodka und korn. losgefahren, wollten eigentlich paderborn sappho, endeten dann stereo bielefeld. kam zwischendurch gute, dann schlechte, dann VERDAMMT schlechte, und später auf einmal NUR GUTE MUSIK !!!! bis dann auf einmal jan delay kam und wir dann panisch aufgebrochen sind...
30.4.10 16:59


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de